Skip to content

Home

NEUES BUCH – erscheint im Februar 2024

«JaNeinJein»

Joseph Bendel

Ausgegangen sind Caroline Fux und ich von meiner über Jahrzehnte angewandten Gesprächstechnik des «Inneren Kasperlitheaters». An der Tafel habe ich jeweils die einzelnen Aussagen der Klienten zu einem Thema, einer Fragestellung aufgeschrieben. So konnten sie ihre eigenen inneren Stimmen besser fassen.

Den Grundgedanken zu diesem Vorgehen hat schon Goethe treffend beschrieben: «Zwei Seelen wohnen, ach! in meiner Brust». – Konkret sind es meistens viel mehr, und wir sind nie wirklich «eineindeutig», wie es in der Mathematik heisst.

Aus diesen Erfahrungen hat sich neu eine eigene Methode entwickelt, die wir «Solo-Kongress» nennen.

Denn im Gegensatz zum «Das Paar-Date» (wo es um Verschiedenheiten im Paar bzw zwischen zwei Personen geht) dreht sich im «JaNeinJein» alles um Verschiedenheiten in mir selber zu einem einzigen Thema.

Warum mir dieser Ansatz so wichtig ist? Es hat viel mit sich wahrnehmen, mit inneren Spannungen und dem Umgang damit zu tun (in der Psychologie bekannt als «Ambiguitäts-Toleranz» was so viel bedeutet wie Spannungen aushalten und nutzen – ja nutzen!). Grundlegend dabei ist ein nicht-wertendes Beobachten seiner selbst. Das Stichwort dazu ist in einem Titel auf S 20 formuliert «Zauberbegriff: sowohl als auch».

Denn wenn es gelingt, nur zu beobachten und beschreiben, wird der eigene Standpunkt breiter und klarer. Und damit wird es möglich, mehr «vor der eigenen Tür zu wischen» als andere zu beschuldigen (unsere unangenehmen Aspekte auf andere zu «projizieren».) Und dies ist eine stabile mentale Ausgangslage für Verständnis und Frieden – ein heute rares Gut!

© Joseph Bendel 2016 - Webmaster Karin Angele